Ab 6. Juni 2020 sind Veranstaltungen unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG grundsätzlich wieder möglich.
Die spezifischen Informationen sind bei den entsprechenden Veranstaltungen zu finden.
Ihre Pro Natura
Alpen-Keulenschrecke (C) Roesti

Alpen-Keulenschrecke; Bild: Christian Roesti

Alpen-Keulenschrecken & andere Insekten am Muottas Muragl

Weltweit gibt es über 27'000 Heuschreckenarten. Manche dieser Arten haben sehr spezifische Lebensraumansprüche, wie z. B. die Alpen-Keulenschrecke.

Unsere Exkursion startet bei der Talstation Punt Muragl mit einer Bergbahnfahrt. Oben angekommen widmen wir uns der Alpen-Keulenschrecke und ihrem Lebensraum, mitten in der eindrücklichen Landschaft des Muottas Muragl. Weit über der Engadiner Seenplatte suchen wir nach Insekten und hören auf dem Weg nach unten ins Tal viel Spannendes zu den sechs-beinigen Krabbeltieren und weiteren Artgruppen.

 

Leitung: Christian Roesti, Biologe, Buchautor & Ex-Ranger

Veranstalter: Pro Natura GR & Engadiner Naturforschende Gesellschaft

Datum
Samstag, 05.09.2020 10:00 - 17:00
Ort
Samedan
Adresse / Treffpunkt
Punt Muragl Talstation
Kosten
offeriert von Pro Natura Graubünden und der Engadiner Naturforschende Gesellschaft; Fahrkarten sind Sache der Teilnehmenden
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Bemerkungen
ca. 4-5 h Marschzeit; Trittsicherheit erforderlich
Mitbringen
Wanderausrüstung, Lunch, Trinkflaschen; Lupe, Feldstecher, Kamera wenn vorhanden
Schweregrad
Anmeldung bis
Anmelden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Siechas­tu­da

Seit langer Zeit schon dient die Siechastuda als Rückzugsgebiet.…

Naturschutzgebiet

Moor­land­schaft Alp Flix

Durch jahrhundertelange extensive Nutzung ist auf der…

Naturschutzgebiet