Münstertal, 1972

Ausstellung "Hermelin woher wohin"

Besuchen Sie die Ausstellung «Hermelin woher wohin? Eine Zeitreise durch die Kulturlandschaft» in der Fotostiftung Graubünden von 6.3. bis 4.4.2020 (geöffnet jeweils Do und Sa). Die Vernissage findet am 6. März, 18:00 Uhr statt.

Eine Zeitreise durch die Kulturlandschaft aus Sicht des Hermelins

Die Ausstellung zeigt anhand von Fotos, wie sich die Kulturlandschaft – also die Landschaft, die der Mensch im Laufe der Jahrhunderte geprägt hat – in Graubünden und Glarus langsam, aber grundlegend verändert hat. Zusammen mit den Strukturen sind Pflanzen- und Tierarten verschwunden, die diese als Lebensraum brauchen. Gefällte Obstbäume und Hecken, verschwundene Trockensteinmauern, planierte Terrassenlandschaften und eingewachsene Waldränder führen darum auch zu einem eintönigeren Vogelkonzert. Staunen Sie an der Ausstellung über die Fotovergleiche und erfahren Sie, welchen Wert Lebensraum-Strukturen für das Hermelin und andere Tierarten in unserer Kulturlandschaft haben.

Datum
Freitag, 06.03.2020 18:00 - Samstag, 04.04.2020
Ort
Fotostiftung Graubünden, Regierungsplatz 30, 7000 Chur
Kosten
Keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison