rombach

Rombach

Der Rom ist einer der schönsten Schweizer Haupttalflüsse. Kein Kraftwerk hemmt seinen Lauf, seine prächtigen Auen blieben weitgehend unberührt oder wurden in neuerer Zeit aufgewertet. Grosszügige Flussraumaufweitungen gaben ihm sein ursprüngliches Bett auf weiten Strecken wieder zurück.

Verhalten:
Hunde sind an der Leine zu führen.
Feuer machen und Campieren sind verboten.



Themenpfad «A la riva dal Rom - An den Ufern des Roms»

Entdecken Sie den Rom!

Der Rom ist einer der schönsten Schweizer Haupttalflüsse. Kein Kraftwerk hemmt seinen Lauf, seine prächtigen Auen blieben weitgehend unberührt oder wurden in neuerer Zeit aufgewertet. Grosszügige Flussraumaufweitungen gaben ihm sein ursprüngliches Bett auf weiten Strecken wieder zurück.
An den natürlichen Ufern keimt neues Leben. So findet die heimische Bachforelle wieder einen idealen Lebensraum. Und eine faszinierende Flora ist da zu entdecken.
Damit Sie den Rom auf eigene Faust entdecken können, hat die Biosfera Val Müstair mit Unterstützung von Pro Natura Graubünden den signalisierten Themenpfad «A la riva dal Rom – An den Ufern des Roms» und als Wanderbegleiter eine reich illustrierte und handliche Informationsbroschüre geschaffen.

Der Themenpfad

Die Wanderung auf dem Themenpfad beginnt an der Quelle des Roms in Tschierv und führt bis zur italienischen Grenze. Sie kommen an Flachmooren vorbei, wandern natürlichen Flussufern entlang, überwinden Steilstufen des Baches und erleben geheimnisvolle, elfenbewohnte Auen. Wenn Sie wissen wollen, woher das Quellwasser kommt, steigen Sie hinauf zu den Dolinen der Alp da Munt und von dort zum Quellgebiet hinunter.
Ziehen Sie es vor, den Fluss in der Nähe Ihres Ferien oder Wohnortes aufzusuchen? Kein Problem. Sie können den Themenpfad «A la riva dal Rom» an verschiedenen Einstiegsorten beginnen. Ein anderes Mal können Sie talauf- oder talabwärts einen neuen Wegabschnitt unter die Füsse nehmen.
Achten Sie auf die offiziellen gelben Wanderwegweiser, die mit dem grünen Kleber "A la riva dal Rom" Wanderroute 801 versehen sind.

Wissenswertes

Der Themenpfad «A la Riva dal Rom» ist ein Vergnügenfür Gross und Klein: leicht zu bewältigen, mit vielen Rastmöglichkeiten, zwei Spielplätzen mit Feuer stellen direkt am Wasser (in Valchava und Müstair) und m ehreren Gaststätten in den Dörfern unweit der Route.
Empfehlenswert sind gutes Schuhwerk und Reservekleider für Kinder, die gerne am Wasser spielen.
Der Weg ist von der Quelle in Süsom Tschierv bis zur Landesgrenze Müstair Sotrivas - Cunfin/Grenze rund 14 km lang, weist wenige Steigungen auf und kann in jedem Dorf unterbrochen werden.

Die Informationsbroschüre

Eine handliche, illustrierte Broschüre mit einer Wanderkarte und einer genauen Wegbeschreibung begleitet Sie auf Ihrer Entdeckungsreise. Nach Themenschwerpunkten geordnet, bietet sie viel Wissenswertes über Flora und Fauna, zur Kultur und zur wechselvollen Geschichte des Roms.
Mit Hilfe der Broschüre können Sie sich je nach Ausgangsort und Interesse Ihre Route zusammenstellen und die Plätze auswählen, wo Sie rasten und verweilen möchten. Die vielseitigen Informationen lassen sich gut auf Zwischenhalten nachlesen.
das Val Grono erweitert werden.

Bezug: Die Broschüre können Sie im Val Müstair bei den Tourismus-Büros, den Poststellen oder in Ihrem Hotel beziehen.
Preis: SFr. 15.-

«A la riva dal Rom - Erlebniswerkstatt am Bach» – ein Angebot für Schulklassen im Münstertal

«A la riva dal Rom» ist ein einzigartig schöner Wanderweg, der am Rom entlang durch das Münstertal führt. Er wurde geplant und realisiert von der Pro Natura Val Müstair und geniesst als preisgekröntes Teilprojekt der Biosfera Val Müstair – Parc Naziunal einen beachtlichen Bekanntheitsgrad. Ein neues Angebot erschliesst den Rom nun auch Schulkindern und lässt sie die Faszination des natürlichen Wasserlaufes erleben.

In der „Erlebniswerkstatt am Bach“ können sie unter der Leitung von Lehrpersonen oder Gruppenleitern am Wasser arbeiten, spielen und mit Experimenten versteckte Wasserwelten entdecken oder sich mit Hilfe von Texten und Spielen mit dem lebensnotwendigen Element Wasser auseinander setzten und den verantwortungsvollen Umgang damit üben.

Anregungen zu solchen Aktivitäten stehen den Verantwortlichen als Kopiervorlage zur Verfügung, ebenso detaillierte Beschreibungen der Wegstrecken und Standorte, die sich für die Arbeit mit Kindern am Bach eignen. Dieses Informationsmaterial kann entweder beim Sekretariat der Biosfera eingesehen werden oder bei den wichtigsten Beherbergern von Schulklassen im Tal.

Haben Lehrer oder Lehrerinnen einmal entschieden, was sie mit den Kindern unternehmen möchten, können sie das dafür benötigte Material (Schaufeln, Eimer, Becherlupen, Siebe, Bestimmungsliteratur, etc.) beim Sekretariat der Biosfera kostenlos ausleihen. Es wird zum Aufenthaltsort geliefert und dort auch wieder zurückgenommen.

Das Angebot eignet sich für die Stufen Kindergarten bis Sekundar I. Es wird empfohlen, mit Gruppen von höchstens 20 Kindern zu arbeiten.

Kontakt:

Biosfera Val Müstair

oder

Margit Huber-Berninger
Chasa sper l’aua
7536 Santa Maria
E-Mail: margit.huber@gmx.ch

 

Wann besuchen
Frühling bis Herbst
Wo
Val Müstair
Weiteres
Informationsbroschüre zum Themenpfad «A la riva dal Rom» von Tschierv bis an die italienischen Grenze. Sehenswert sind zudem das Kloster St. Johann in Müstair (Welterbe) und der Schweizerische Nationalpark.
Anreise
Mit der Rhätischen Bahn bis Zernez, von da mit dem Postauto über den Ofenpass bis Fuldera, d’Aint.